trommel

dreh-objekt #284: wäsche

waeschewarten

beim warten auf seine wäsche liest er die morgenzeitung. und weil die wäsche dreht und dreht und die drehgeräusche einlullend sind, schläft er ein und wird erst dann wach, als die wäsche schon längst geschleudert wurde, sich endlos viele male in einer hohen geschwindigkeit durchgedreht hat.



dreh-objekt #259: mischtrommel

mischmaschine

mit ihr macht man den mörtel für die mäuerchen, welche die häuser von der strada cantonale abgrenzen. alle sehen sie gleich aus, keine häuser sind zu sehen, es deuten lediglich schmiedeiserne tore auf deren vorhandensein hin. eidechsen an den mäuerchen. ich bemerke sie, da ich zu fuss unterwegs bin, wo sich sonst nur autos, motorräder […]



dreh-objekt #237: diaprojektor

diarondell

so lange ist es noch nicht her, als diaprojektoren von leitz oder braun an schulen, an der uni oder an vereinsabenden eingesetzt wurden. eine reservebirne musste man stets zur hand haben, so peinlich schwierige momente wie bei einer heutigen präsentation ab computer konnte es kaum geben. wie schön beruhigend dieses geräusch war, wenn das nächste […]



dreh-objekt #133: pflanzenschleuder

pflanzenschleuder

kein dreh mehr nimmer. denn würde sich diese wasserbetriebene wäscheschleuder aus den 40er jahren des vorigen nochmals drehen, würde es der pflanze, die hier eingetopft wurde, schwindlig werden. gottlob wird nicht jedes objekt von früher in unseren gärten hingestellt und zweckentfremdet wieder belebt …



dreh-objekt #125: clack

clack

zum elften geburtstag habe ich von meinen eltern meine erste kamera erhalten, eine agfa clack. nach der clack kam die click. nach ihr kam die erste voigtländer, eine cl, dann das modell clr. dann die minolta srt 101, später die srt 303. weiter ging der aufstieg zu einer minolta sucherkamera und von dort begann der […]